Strategie führt zum Erfolg

Nur wer weiß, was er tut, und wie sich das auf die Finanz- und Ertragslage auswirkt, kann rechtzeitig gegensteuern,

Der Planungs- und Budgetierungsprozess ist bei vielen Unternehmen nicht unbedingt vorbildlich.

Die Kapitaldecke ist oftmals zu dünn, um längere Engpässe zu überbrücken. Irgendwann ist häufig kein Geld mehr am Konto, der Kontokorrentrahmen ist ausgeschöpft und wichtige Zahlungen können nicht mehr geleistet werden. Wer glaubt, hier beginnt die Krise, irrt gewaltig!

Die Liquiditätskrise ist die letzte Stufe sich oft jahrelang aufstauender Probleme.

Am Anfang steht eine Strategiekrise, in der der Unternehmer nicht weiß, was er eigentlich will. Daraus entsteht irgendwann eine Erfolgskrise.

Um die wirtschaftliche Existenz des Betriebes und die der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu retten, heißt es also schnell und besonnen reagieren. Dabei gilt: Je früher Beratung und Unterstützung gesucht wird, umso größer ist die Aussicht auf eine Betriebssanierung.

Nur wer weiß, was er tut, und wie sich das auf die Finanz- und Ertragslage auswirkt, kann rechtzeitig gegensteuern, wenn die Richtung einmal nicht stimmt. Jede Planung ist besser als keine Planung.